*
Jan am Klavier
blockHeaderEditIcon
Jan Divoky am Flügel
Vita-Jan
blockHeaderEditIcon

Vita Jan Divoky

 

Jan Divoky wurde in Prag geboren und erhielt im Alter von fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht von seiner Mutter. Darüberhinaus erhielt er Unterricht in Violine und Blockflöte.


Nach einem 8-jährigem Grundschulbesuch studierte er im Anschluss Klavierpädagogik und Klavierspiel an den Konservatorien (mit Berufsausbildung) in Prag und Pardubice, sowie an der Musikfakultät der Akademie der Künste in Prag, wo er seinen Bachelor-Abschluss mit Auszeichnung erwarb.
 
Seit 2004 studierte er Klavier und Klavierpädagogik (Studiengang DKA mit pädagogischer Zusatzprüfung) an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe in der Klasse von Prof. Olga Rissin-Morenova, wo er 2008 das Studium mit Auszeichnung abschloss. Im direkten Anschluss folgte an der HfM Karlsruhe, in der Klasse von Prof. Olga Rissin-Morenova, der Studiengang „Master“ mit Hauptfach Klavier. 2010 wurde der Studiengang mit Auszeichnung abgeschlossen.
 
Schon als Schüler interessierte sich Jan Divoky auch für die Klaviermethodik und bildete sich in diesem Bereich fortwährend weiter. Er besuchte darüber hinaus auch viele Meisterkurse bei Künstlern wie Sontraud Speidel, Eugen Indjic, Nelly Akopian - Tamarina, Peter Toperczer, Viktorie Svihlíková, Marina Primachenko, Pierre Jasmin, Avo Kouyoumdjian, Walter Groppenberger und anderen.
 
Jan Divoky ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe, wie „Prague Junior Note“, „Internationaler Chopin-Klavierwettbewerb“ in Marienbad, Internationaler Rundfunkwettbewerb für junge Musiker „Concertino Praga“, „22. Wettbewerbsvorführung der Konservatorien der Tschechischen Republik“, „XII. Internationaler Schubertwettbewerb für Klavierduos“ in Jeseník, Tschechien, und Dr. Büttner-Wettbewerb in Karlsruhe.


Im Jahr 2006 wurde er in die Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ Oberrhein e.V. aufgenommen.


Seit 1986 gab er zahlreiche Konzerte als Solist und gefragter Kammerpartner und Begleiter in Tschechien, Deutschland, Österreich, Dänemark, Italien, Frankreich, Polen, Bulgarien und in der Slowakei. Unter anderem trat er mit der Südböhmischen Kammerphilharmonie und der Kammerphilharmonie Pardubice auf. Zudem hat er mehrere Aufnahmen für den tschechischen, österreichischen und bulgarischen Rundfunk eingespielt.
 
Seit 1999 ist er freiberuflicher Klavierlehrer. Seit 2010 ist er an der Allegro Musikschule Iffezheim als Klavierlehrer und Korrepetitor tätig.


Jan Divoky ist Mitglied im Tonkünstlerverband Baden-Württemberg e.V., im Piano-Podium Karlsruhe e.V., im Förderverein für Kunst, Medien und Wissenschaft e.V. und in der Deutsch-Armenischen Musikgesellschaft e.V.

 

Diplome-Jan
blockHeaderEditIcon

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail